Industrie

Böden für die Industrie

In der Industrie gibt es von Gewerbe zu Gewerbe völlig unterschiedliche Anforderungen an die Böden. So hängt die Sicherheit nicht nur für Personen, sondern durch spezielle Reinheitsvorschriften auch für die Produkte und Maschinen davon ab, wie der Boden beschaffen ist.

Von der Vermeidung statischer Energie, die hohe Schäden verursachen kann, ganz zu schweigen.

Aber auch die starken mechanischen oder auch dynamische Beanspruchungen, denen Industrieböden ausgesetzt sind, sind von hoher Bedeutung.

Typische Belastungen, denen Industrieböden standhalten müssen, sind:

  • Stoß- und Druckbelastungen
  • Fahrverkehr (Gabelstapler u. a. Fahrzeuge)
  • aggressive Chemikalien
  • Streusplit, der im Winter von außen mit hereingetragen wird
  • Streusalz, das im Winter von außen mit hereingetragen wird

Deshalb gibt es auch unterschiedlichste Industrieböden. Die am meisten üblichen Materialien sind:

  • Beton
  • Industrieestriche
  • harzgebundene Estriche
  • Asphaltplattenbeläge
  • Fließen / Platten
  • elastische Bodenbeläge

Die Art der zu verwendenden Böden in Industriebetrieben ist in technischen Regeln festgelegt.

Konrad Meusel hat bereits viel Erfahrung mit der Verlegung von Böden in Industriebetrieben. Sprechen Sie uns an! Gerne beraten wir Sie bei einem Ortstermin über nötige Maßnahmen und mögliche Verbesserungen im Bodenbereich Ihres Unternehmens.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok